Hausverkauf im Alter? – Dafür gibt es einige gute Gründe!

Ein Haus veräußern Sie nicht ohne Anlass. Häufig sind dies altersbedingte Gründe, die einen Hausverkauf nahelegen: Wenn Ihnen Ihre Immobilie buchstäblich über den Kopf wächst und nicht mehr zu Ihrer Lebenssituation im Alter passt, öffnet ein Verkauf neue Zukunftsperspektiven. Lesen Sie hier mehr.

Die Kinder sind ausgezogen und das Familiendomizil ist nun zu groß für die veränderte Lebenssituation? Sie wünschen sich nicht nur ein überschaubares Zuhause, sondern auch ein kleineres, pflegeleichtes Grundstück oder haben überhaupt keine Lust mehr auf Gartenarbeit? Vielleicht stehen im Haus größere Reparaturen an, die Ihre finanziellen Reserven belasten?

Wenn Ihr Haus nicht mehr zu Ihrer Lebenssituation passt, wird es Zeit, etwas zu ändern. Sie können ihre Immobilie verkaufen und damit neue Möglichkeiten für ein altersgerechtes Wohnen verbinden. – Wir öffnen Perspektiven und helfen Ihnen, eine Entscheidung zu treffen, die Ihre Wünsche und Bedürfnisse bestmöglich berücksichtigt. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, lassen Sie sich individuell beraten.

Hausverkauf im Alter – einige Optionen, die sie kennen sollten:

·  Konventioneller Hausverkauf

·  Hausverkauf mit lebenslangem Wohnrecht

·  Beleihung des Hauses – Umkehrhypothek

·  Immobilienleibrente

Konventioneller Hausverkauf  

Wenn Sie nicht mehr in Ihrer Immobilie wohnen möchten, bietet sich ein klassischer Hausverkauf an. Mit dem Verkaufserlös können Sie entweder eine kleinere Immobilie kaufen oder das Geld zinsbringend als Altersvorsorge anlegen und eine geeignete Wohnung mieten. Um beim Hausverkauf weder Zeit noch Geld zu verlieren, sollten Sie einen kompetenten Makler mit der Vermarktung zu beauftragen. Die Immobilienexperten in unserem Unternehmen werden zunächst den Marktwert ermitteln und auf Basis der Immobilienbewertung einen konkurrenzfähigen Angebotspreis vorschlagen. Anschließend wird das Haus professionell vermarktet. Ein persönlicher Ansprechpartner steht Ihnen während des gesamten Verkaufsprozesses zur Seite. Selbstverständlich unterstützen wir Sie außerdem bei der Suche nach einer Immobilie, die perfekt zu Ihrem neuen Lebensabschnitt passt.

Hier Termin vereinbaren!

Hausverkauf mit lebenslangem Wohnrecht

Sie wünschen sich, dass Ihr Haus in der Familie bleibt und möchten gern dort wohnen bleiben? Dann ist der Verkauf an eines der Kinder bei gleichzeitiger Einräumung eines lebenslangen Wohnrechts vielleicht eine gute Alternative. Da ein lebenslanges Wohnrecht im Grundbuch eingetragen wird und mit einer eingeschränkten Nutzungsmöglichkeit der Immobilie verbunden ist, müssen Abschläge beim Verkaufspreis akzeptiert werden. Beim Verkauf innerhalb der Familie erweist sich dies als Vorteil, denn das Finanzamt wird die Begründung des niedrigeren Verkaufspreises akzeptieren und somit fallen weniger Erbschafts- oder Schenkungssteuern an.

Beleihung des Hauses – Umkehrhypothek

Bei dieser Variante (Immobilienrente) erfolgt anstatt eines Hausverkaufs eine Beleihung durch die Bank, die dem Eigentümer dafür eine monatliche Rente auszahlt. Die Zahlung der Zinsen und der Tilgung erfolgt erst nach dem Auszug oder dem Tod des Eigentümers. Dann wird die Immobilie verkauft und das Darlehen vom Verkaufserlös getilgt. Die Immobilie kann immer noch vererbt werden. In diesem Fall zahlen die Erben das Darlehen zurück. Die Immobilienrente ist ein sehr teures Finanzprodukt der Banken und nur bedingt eine sinnvolle Lösung, wenn Immobilieneigentümer im Alter in einen finanziellen Engpass geraten. In den meisten Fällen ist ein Hausverkauf sinnvoller. Gerne beraten wir Sie persönlich und helfen Ihnen, eine Entscheidung zu treffen.

Beratungsvorteile nutzen!

Immobilienleibrente

Dabei wird das Haus verkauft und der Käufer zahlt dafür lebenslang eine monatliche Rente. Diese Variante des Hausverkaufs ist mit Unsicherheiten verbunden und hat einen spekulativen Charakter. Lebt der Hausverkäufer viel länger, als dies die statistische Lebenserwartung vermuten lässt, ist er der finanzielle Gewinner. Stirbt er früher, gewinnt der Käufer. Oft wird vereinbart, dass der Verkäufer weiterhin im Haus wohnt und dieses gegebenenfalls gemeinsam mit dem Käufer nutzt. Damit die Immobilienleibrente angemessen berechnet wird, ist eine Immobilienbewertung vor Vertragsabschluss unverzichtbar.

Welche Art von Hausverkauf ist in Ihrer Situation am besten? Sprechen Sie uns an: Wir helfen Ihnen bei allen Fragen rund um den Hausverkauf im Alter zuverlässig weiter.

Jetzt beraten lassen!